+44 (0)1663 732 074
Übersetzungstipps

Übersetzungstipps

Übersetzungstipps

Muss der Text übersetzt werden?

Achten Sie darauf, sich nur die relevanten Abschnitte übersetzen zu lassen oder denken Sie über Alternativen nach, wie beispielsweise den Einsatz von Diagrammen oder Bildern, um sicherzustellen, dass Sie eine gute Rendite aus Ihrer Investition erhalten. Verschwenden Sie kein Geld, indem Sie Text übersetzen lassen, den Sie nicht benötigen. Denken Sie daran, dass die Kosten für die Übersetzung anhand der Anzahl der Wörter berechnet werden, wenn Sie also die eine Seite verringern, verringert sich die andere automatisch!

Planen Sie voraus

Indem Sie den Übersetzungsprozess vorausplanen, stellen Sie sicher, dass Sie die besten Ergebnisse erzielen. Denken Sie daran, wie lange es gedauert hat, die Originalversion zu schreiben, und räumen Sie ausreichend Zeit für die Fertigstellung der Übersetzung ein. Stellen Sie sicher, dass das Ausgangsdokument fertig gestellt ist, bevor Sie es zur Übersetzung geben – Änderungen, die in letzter Minute am Ausgangsdokument vorgenommen werden, können zu Verzögerungen führen und stellen ein Fehlerrisiko für die Übersetzung dar.

Sprechen Sie mit Ihrem Übersetzer / Ihrer Übersetzungsfirma

Achten Sie darauf, dass klar ist, wofür das Dokument verwendet werden wird und wer die Zielgruppe ist. Wichtig ist, dass Schreibstil und Dialekt für die Menschen angemessen ist, die den Text lesen oder verwenden.

Branchenerfahrung

Jede Branche bzw. jeder Wirtschaftssektor verfügt über seine eigene Fachterminologie. Sie denken vielleicht, dass sie allgemeinverständlich ist, weil Sie tagtäglich damit arbeiten. Aber einem Außenstehenden sind viele Begriffe nicht bekannt. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Übersetzer Erfahrungen in Ihrer Branche hat, damit die richtigen Begriffe verwendet werden und Ihr Text richtig klingt.

Muttersprachler

Sie sollten immer sicherstellen, dass ein Muttersprachler der Zielsprache die Übersetzungsarbeit durchführt. Unabhängig davon, wie vertraut ein Nicht-Muttersprachler mit der jeweiligen Sprache ist, wird er darin dennoch nie ebenso gut arbeiten wie ein Muttersprachler. Vorzugsweise lebt der Muttersprachler auch in seinem Herkunftsland, damit er auf dem neuesten Stand der Entwicklungen in seiner Sprache ist.

Beziehen Sie Ihre Technikexperten ein

Wenn Sie ausländische Vertriebspartner / Verkaufsmanager usw. haben, binden Sie sie in den Übersetzungsprozess mit ein. Sie können nicht nur dabei helfen, die Qualität der Übersetzung zu kontrollieren, sondern werden auch das Gefühl haben, einen Beitrag zur Erstellung des Dokuments geleistet zu haben. Das führt dazu, dass sie es für den Verkauf Ihrer Produkte mit größerer Selbstverständlichkeit einsetzen werden. Darüber hinaus sind sie auch die besten Ansprechpartner, wenn es um hausinterne Fachterminologie geht.

Rechnen Sie mit Fragen

Das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern Ausweis des Engagements für Qualität und Erfolg. Ein Übersetzer muss den Text verstehen, bevor er ihn in eine andere  Sprache übertragen kann, und deshalb muss er ggf. bestimmte Ausdrücke oder Sätze klarstellen.

Überarbeitung, Überprüfung und Korrekturlesen

Übersetzungsfirmen sollten immer klarstellen, welcher Dienstleistungsgrad für ein Projekt angemessen ist und ob in den von ihnen erstellten Angeboten die Überarbeitung, Überprüfung und das Korrekturlesen enthalten sind. Der Kontrollprozess sollte von einem zweiten Übersetzer durchgeführt werden, der über Erfahrungen und Qualifikationen im jeweiligen Fachbereich verfügt. In unserem Glossar finden Sie weitere Informationen zu jeder dieser Aufgaben.

Typografie

Wenn Sie Zeit und Geld in eine qualitativ hochwertige Übersetzung investiert haben, sollten Sie es durch eine schlechte Typografie nicht wieder verschwenden. Für verschiedene Sprachen gelten unterschiedliche Konventionen und nur allzu leicht tappt man in eine Falle, die beim Leser einen schlechten Eindruck hinterlässt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite DTP.

Bedenken Sie, dass die billigste Lösung nicht immer den besten Wert hat.

Der Ruf Ihres Unternehmens steht auf dem Spiel, weshalb sollten Sie ihn also mit einer schlechten, billigen Übersetzung riskieren, die Sie repräsentiert? Denken Sie an die Zeit und das Geld, die Sie für das Marketing und die Werbung für Ihr Unternehmen in Ihrer eigenen Sprache investieren. Diese Investition kann in einem ausländischen Markt vollkommen verloren gehen, wenn Sie diese Tipps nicht beherzigen und nicht sicherstellen, dass Ihre Übersetzungen wirklich gut für Sie funktionieren.

Kontaktieren Sie uns noch heute für ein kostenloses Angebot:

+44 (0)1663 732 074 info@peakinternational.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um sich auf dem Laufenden zu halten.